Konzertberichte

Konzertbericht 27.6.08 Radiopilot & Ich+Ich (von Roxi)

Ich hab Lukas’ Stimme schon am U-Bahnhof „Tokyo:Berlin“ singen hören. Was meine Laune nach diesem Stressigen Tag ziemlich besserte. Nach kurzem Fußmarsch war ich am Eingang der Zitadelle Spandau angekommen, wo Anni mir meinen Backstage-Pass übergab, vorbei an verdutzten Gesichtern, betraten wir das Gelände. Bei der Bühne angekommen, waren die Piloten mit dem Soundcheck fertig, also stellten wir uns zusammen mit Jana und Sabine hinter die Bühne.
Durch immer wiederkehrenden kurzen Nieselregen und knurrenden Magen, wurden Anni und ich langsam etwas quengelig, wobei Anni das Lied „stark“ des Hauptacts etwas umschrieb…
„Aber ich steh nur hier unten und frier mir einen ab…“ berlin_zitadelle_270608-005.jpg (um das ma zu verbildlichen^^)
Auch mein Schlafentzug machte sich langsam bemerkbar, als irgendwer bemerkte, dass Jasmin Weber, die Franzi aus GZSZ auch hier sei, meinte ich ganz verwirrt „Häh Franzi hier? Ich dachte die ist tot“ naja Leben Passiert, mir wurde ja dann ausführlich erklärt, das Sie ja nur in der Serie gestorben sei und in Wirklichkeit noch lebt. Nochmal ein großes Danke ;)
Nach und Nach stieß auch die Band zu unserer kleinen Runde, es wurde viel erzählt, Lukas hat seinen Namen getanzt und ich hab mein Traumauto gefunden.
Die Security-Leute der Zitadelle sind etwas… nun ja, ich nenne es mal unhöflich ;)
Doch glücklicherweise konnte Flo dem „Türsteher“ glaubhaft machen, dass er wirklich nicht seine Mutter angerufen hat, um um Erlaubnis zu fragen, ob wir mit rein dürfen.
In der Garderobe der Band angekommen, an dessen Tür „Radiopilot“ und nicht „Hobbits“ stand, was mich doch sehr verwunderte teilten uns Anni und ich eine Fanta, Flo besorgte dann
die uns wichtigen Grundnahrungsmittel…Schokoriegel…
In der kurzen Zeit in der wir alleine in der Garderobe saßen überlegten wir, was man hier wohl alles bei Ebay versteigern und zu Gold machen könnte…
Das von Flo berührte Schokoriegelpapier? Lukas’ Bierflasche?
Doch uns blieb nicht viel Zeit zu überlegen, wir mussten wieder raus in den Regen, wir wollten ja die Nerven des Service-Personals nicht überstrapazieren ;)
Nachdem dann auch endlich eine warme Mahlzeit unseren Hunger stillte, trafen nach und nach die Streetteamer ein.berlin_zitadelle_270608-038.jpg (Wir waren ständig damit beschäftigt unsere Bänder zu tauschen weil wir sonst nich alle in den Graben gekommen wären…) Nach etlichen Minuten an denen wir mit den Seifenblasen-Teilen gespielt hatten, begann dann die erste Band.
dsc00942.JPG (damit sich jeder unter den “Seifenblasen-Teilen” was vorstellen kann)
Schrecklich, ich wünschte ich hätte es verdrängt, aber der Songtitel wurde mir anscheinend ins Hirn gebrannt, „Wasserski fahr’n aufn Kurfürstendamm“… Das war die erste „Band“ die auftrat.. Deren Namen hab ich aber verdrängt…
Zuerst dachte ich es könne nicht schlimmer werden, aber das wurde es.
Eisblume…
Man hat mich die Sängerin gestresst. Ich möchte auch nicht soviel zu dieser Band schreiben, das Bild müsste eigentlich alles sagen, was gesagt werden muss: dsc00943.JPG
Und dann, Endlich, kamen sie auf die Bühne.
Radiopilot!
Die Streetteamer haben sich ein paar Reihen nach vorne gekämpft, den ein oder anderen bösen Blick eingefangen, aber dadurch ihre aufkeimende gute Laune nicht verloren.
Man war das geil. Die Lieder, die Kommentare zwischen den Liedern, ich kann mich nicht erinnern ob es bei diesem Konzert war und ob der Spruch von Lukas kam aber „Michael Jackson ist 50 geworden, das sieht man seiner Nase gar nicht an“ das fand ich schon echt cool.
Lukas „Michael“ Pizon zeigte uns den Moonwalk, an dem auch Ich noch sehr konzentriert arbeite, die Seifenblasen bei „Immer wenn wir träumen“ haben wieder wie die Faust aufs Auge gepasst. Seht selbst: berlin_zitadelle_270608-018.jpg
Doch irgendwann war es dann vorbei, mal wieder viel zu schnell wenn man mich fragt.
Jetzt konnten wir uns auch wieder etwas nach hinten verziehen.
Der darauf folgende Auftritt von Ich+Ich, hat mich vom Status des Gelegenheitshörers zum Dauerhörer gepusht,berlin_zitadelle_270608-061.jpg auch hier konnten wir bei einigen Liedern sie Seifenblaserei nicht lassen.
Doch auch das schönste Konzert geht irgendwann vorbei.
Nach und Nach trafen alle beim Merch-Stand ein.
berlin_zitadelle_270608-024.jpg
Dort wurde gesungen, über Strophen gestritten, ich will nur an ein bestimmtes Bild erinnern, was einigen Streetteamern zugesendet wurde ;)
Oh man Kinder… ;D
Ich weiß gar nicht was wir alles gesungen haben, aber es war viel Tolles dabei, Radiopilot, Echt, Weezer, Oasis.
Unterhaltung Pur, wie immer halt, bei uns Streetteamern ;)
Ich weiß nicht wann wir Richtung zu Hause aufgebrochen sind, es war schon dunkel, aber ich hätte noch stundenlang bleiben können:D
Was für ein Tag, kaum zu glauben das ich am Morgen noch in einem Jugenddorf auf Ummanz beim furchtbaren Frühstück saß und eine Stundenlange Busfahrt hinter mir hatte.
So ein Konzert lässt einen alles vergessen.

3 Kommentare

Kommentieren

Trage hier deinen Kommentar ein!

Du kannst dabei die folgenden HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

* Benötigte Angaben. Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.